FV Amtsberg e.V.
Der FV Amtsberg zu Gast beim SV Germering
Nach 2013 war der FV Amtsberg mit seiner Alten Herren-Mannschaft vom 26.06. bis 28.06.15 bereits zum
zweiten Mal zu Gast bei unseren bayerischen Sportfreunden vom SV Germering. In diesem Jahr machten
sich insgesamt 32 Erwachsene und 14 Kinder am Freitagnachmittag auf die Reise.
Nach der Ankunft im Quartier empfingen uns die Gastgeber zum griechisch-bayerischen Abend im
Biergarten des Vereinsheimes. Mit unseren bayerischen Freunden verbrachten wir einen sehr kurzweiligen
gemeinsamen ersten Abend.



Am Samstag konnten wir bei einer Schiffstour auf dem Ammersee das  sehr schöne Alpenvorland genießen.
Ehe es dann endgültig ernst wurde, durften wir uns noch mit Kaffee und Kuchen stärken. Dann war es
soweit:  das wichtigste Spiel der AH-Saison wurde angepfiffen!  Auf dem größten Fußballplatz im Landkreis
Fürstenfeldbruck mit einem teppichartigen Rasen durften wir dann unser Können zeigen. Die Anfangsphase,
ausgenommen einer Gelegenheit von Jan Jedro, gehörte eindeutig dem Gastgeber. Es konnte einem da
schon etwas bange werden. Folgerichtig ging der  SVG durch  einen Distanzschuss mit 1:0 in Führung. Mit
der Hereinnahme von Ronny König stabilisierte sich dann aber das Amtsberger Spiel. Zum Ende der ersten
Halbzeit wäre dann der Ausgleich beispielsweise durch Martin Krämer noch möglich und nicht unverdient
gewesen. In der aufgrund des großen Platzes und der warmen Temperaturen herbeigesehnten
Halbzeitpause konnten kleine Wehwehchen vorsorgt und die Kräfte neu gesammelt werden. Nach einer
wiederum durch den Gastgeber dominierten Anfangsphase gelang dem FVA nach einem sehenswerten
Spielzug der Ausgleichstreffer durch Martin Krämer, der eine Flanke im Stile von Horst Hrubesch per Kopf
ins Tor nagelte. Leider konnte sich der lautstarke Amtsberger Anhang  um Albrecht Eppendorfer nicht allzu
lang über den Ausgleich freuen. Reichlich zehn  Minuten später gelang dem gastgebenden SVG in einer
etwas undurchsichtigen Situation aus dem Gewühl im Strafraum heraus der erneute Führungstreffer. Trotz
guter Moral und sich noch zum Ende der Partie ergebenden Gelegenheiten  gelang der Ausgleich nicht
mehr. Der FVA musste sich nach einer sehr ansprechenden Leistung in einem sehr guten AH-Spiel dann doch
dem Gastgeber mit 1:2 geschlagen geben. So ging in diesem Jahr der ins Leben gerufene Sächsisch-
Bayerische Wanderpokal nicht unverdient an den SV Germering - Herzlichen Glückwunsch!
Aufstellung FVA mit Trainer Jens Harzer:
Krause, Sylvio - Ullrich, Jens; Klaumünzner, Mike; Damm, Hartmut; Stöckel, Erik; Gläser, Jens - Eppendorfer,
Dirk; Krämer, Gunter; Harzer, Jens; König, Ronny; Krämer, Martin; Brückner, Carsten - Jedro, Jan;
Puschmann, Mike; Heeger, Domenik
Auch in der “Verlängerung“ am Abend machte der FVA eine gute Figur. Ein gemeinschaftlicher  Grillabend
im Biergarten rundete diesen gelungenen Tag ab. Auch wissen wir jetzt was eine Goaßmaß ist …!
Nach einer kurzen Nacht machte ein gemeinsames Frühstück am Sonntag vor unserer Rückreise das
gelungene Germeringer Wochenende perfekt. Für das kommende Jahr haben wir unsere Germeringer
Freunde für das Steinbruchfestwochenende wieder eingeladen. Wir freuen uns bereits jetzt auf den
Gegenbesuch 2016! Der FV Amtsberg möchte sich an dieser Stelle beim SV Germering für die
Gastfreundschaft und das tolle Wochenende nochmals recht herzlich bedanken. Nach der knappen
Niederlage in diesem Jahr sollten wir uns nächstes Jahr den Pokal zurückholen!
Erik Stöckel
(2.Vorsitzender FV Amtsberg e.V.)